Flugstunde über dem Jurassic Park

Auch wenn wir mit der Aufbereitung unserer Photos immernoch etwas im Hintertreffen sind, möchte ich doch hier und jetzt, solange die Erinnerung noch warm ist, unsere Ausbeute des heutigen Tags präsentieren. Unsere (meine) heutige Flugstunde über der Insel, insbesondere dem Gebiet, in dem ein Großteil der Außenaufnahmen zu Jurassic Park (und auch ein Teil von Indiana Jones und des 1976er Remakes von King Kong) gedreht wurde, war der bisherige Höhepunkt unserer Zeit hier auf Kauai.

Und die Wahrscheinlichkeit, dass sich daran noch etwas ändert, ist eher gering. Will sagen: hier liegt wirklich der Hund (oder besser: der Saurier) begraben. Apropos Saurier: während wir auf der Tour zum Ayers Rock den Altersdurchschnitt wahrscheinlich um 5 Jahre gehoben haben, dürften wir ihn in unserem Ressort hier wohl um 25 Jahre senken.

Entsprechend gibt es auch nicht so viel zu berichten, gestern haben wir einen nicht unerheblichen Teil des Tages vor der viereckigen Großmutter verbracht. Dabei bin ich auf einen Sender gestoßen, der rund um die Uhr von Flugzeug-Unglücken berichtet (… haben will!). Um so mehr will ich mich an dieser Stelle bei Birgit bedanken, dass sie heute wieder in eine Maschine mit mir vorne links gestiegen ist.

PS: wiedermal was für unsere Superlativ-Sammlung: auf Kaua’i befindet sich der durchschnittlich regenreichste Ort der Erde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .