Palau Rundflug

So, mit diesem Beitrag über unseren Rundflug über Palau sind wir, was Bilder angeht, fast current. Ich denke, die ausstehenden Fotos sowie ein abschließender Textbeitrag werden zeitnah folgen, denn wir werden dieses paradiesische Eiland heute verlassen und erst morgen früh in unserer, gerade mal ca. 1.500 km entfernten, nächsten Destination ankommen. Will sagen: wir werden im Laufe des Tages (und der Nacht) (und morgen Vormittag, während wir todmüde darauf warten, in unser Zimmer zu dürfen) genügend Zeit haben.

Palau Scenic Flight

Flickr Album Gallery Powered By: Weblizar

Palau Schnorcheln

Palau Schnorcheln

Flickr Album Gallery Powered By: Weblizar

Guam

Guam

Flickr Album Gallery Powered By: Weblizar

Nanking & Shanghai

Eine Woche nach Abreise aus China können wir diese Etappe nun auch Photo-mäßig „abhaken“

Nanking & Shanghai

Flickr Album Gallery Powered By: Weblizar

Zhangijiajie

Wie schon beim letzten Photo-Beitrag beklagt, ist uns das zauberhafte Licht vom Anfang unserer China-Reise leider nicht konsequent gefolgt. Deshalb mussten wir z.B. bei den Avatar-Mountains schon ordentlich auswählen und auch etwas tiefer in die Bearbeitungskiste greifen, um wenigstens ein paar herzeigbare Bilder vorweisen zu können. Natürlich wäre uns ein strahlend blauer Himmel viel lieber gewesen, aber: Wetter ist was man vorfindet, nicht was man erwartet!

Zhangijiajie

Flickr Album Gallery Powered By: Weblizar

Inselkoller

Guam war die erste Insel auf unserer Reise. Je nach dem, wie man zählt, folgen 4 (Aufenthalte) oder 6 (Landungen) weitere. Über unseren Aufenthalt in Guam gibt e eigentlich nicht viel zu berichten, selbst meine Blog-Gefährtin war überraschend schweigsam. Der Vollständigkeit halber hier trotzdem ein paar (Stich-) Worte:

  • unser Aktionsradius beschränkte sich im Wesentlichen auf die ca. 250 Meter zwischen Zimmer, Strand und Kringel-K (Convenience Store, primäre Quelle für Chips, Bier und Wein)
  • Taxis sind auf Guam eine unglaublich teure Angelegenheit (z.B. 50 USD für weniger als 10 Kilometer)
  • die Attraktionen der Insel, die hauptsächlich aus steuerfreiem Shopping bestehen, sind zu weit weg, um fußläufig erreicht zu werden (zumal bei 30+ Grad, 90+ % Luftfeuchtigkeit und gnadenlos stechendem Planeten)
  • ==> Konsequenz: siehe oben 
  • eine 3.000 Kalorien-Pizza kostet (inkl. Extra-Wurst) nur unwesentlich mehr als ein Netz Zwiebel
  • ==> Konsequenz: fragen Sie Ihren Gürtel oder die Waage
  • ein Korallenriff vor der Hoteltür ist eine feine Sache
  • das Zusammentreffen von Asiaten und Wasser gibt immer wieder Anlass zum Schmunzeln (siehe Yodobasha-Berichte)
  • Guam wäre gerne wie Hawaii, ist es aber nicht
  • ein Reisetag ist ein Reisetag!

Guilin

Photographieren bedeutet ja sowas wie „mit Licht zeichnen“. Im Umkehrschluss bedeutet das, daß, wenn das Licht schlecht ist, es auch mit dem Zeichnen nicht allzuweit her ist. Entsprechend ist unsere Ausbeute aus Guilin und Umgebung auch eher gering.

Guilin

Flickr Album Gallery Powered By: Weblizar